Erasmussemster in Huelva von Katharina und Anna

Muelle del Río Tinto

Wir haben uns aufgrund der günstigen Lage und der Sprache für ein ERASMUS-Semester in Huelva entschieden. Allerdings bietet diese Stadt noch viel mehr:

  • Unheimlich freundliche Menschen, die gerne helfen, auch wenn man sich gegenseitig kaum versteht.
  • Einblick in die spanische Kultur: unzählige Tapas-Restaurants, andalusischer Lebensstil mit späten Essenszeiten
  • Gute Infrastruktur und Freizeitmöglichkeiten, aber die Stadt ist trotzdem angenehm überschaubar
  • Tolle Sportangebote für Studenten: Tanzkurse wie z.B. Salsa, andere Sportarten wie Volleyball, Handball, Fußball, Kajak, Surfen…
  • Unterstützung durch Studentenorganisation ESN und Organisation von Parties, International Dinner, Reisen, Barbecue u.v.m.
  • Wohnungssuche ist durch Housing Huelva (und deren Housing Tour) stressfrei und einfach
  • Riesiger Uni-Campus und viele wählbare Kurse
  • Sicherheitsgefühl -– auch in der Nacht gibt es eine hohe Polizeipräsenz und auf den Straßen ist immer was los

…und natürlich das Zusammentreffen mit ca. 400 internationalen Studenten, das Knüpfen von Freundschaften und Erleben einer unvergesslichen Zeit!

Anreise und Transport:

Flughafen Faro

Anreise am besten über Flughafen Faro oder Sevilla, danach Flixbus oder BlaBla-Car

 


Obwohl Huelva nicht so groß ist, kann es sein, dass man zur Uni bis zu einer Stunde läuft (je nachdem wo man wohnt).

 

 

Um Zeit zu sparen, gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Busticket in der Stadt Huelva: 23 Euro im Monat. Preis pro Fahrt 1,10 Euro. Preis zum Strand 1,75 Euro

 

  • Fahrrad: kann über Wallapop oder Facebook Marketplace gekauft werden (je früher man sich darum kümmert, umso besser). Huelva ist nicht besonders fahrradfreundlich: Fahrradwege sind nicht gut ausgebaut, man fährt entweder auf dem Gehsteig oder auf der Straße. Außerdem muss man sich darauf einstellen, dass Huelva ziemlich hügelig ist und es hier extrem viele Ampeln gibt.

 

 


Freizeit:

Beachvolleyball-Turnier am Strand (Foto: Ende November)

Sportkurse an der Uni: Hockey, Salsa oder andere Tänze…

 

ESN: Erasmus-Student Network veranstaltet Reisen, International Dinner und Parties (immer am Mittwoch) – Mitgliedschaft kostet 15 Euro und rentiert sich allemal

 

Huelva erkunden, es gibt viele schöne Plätze:
Strand Punta Umbría,  Beach-Volleyball-Matches mit anderen Erasmus-Studenten, Baden im Meer (wir haben bis Ende Oktober gebadet), Muelle del Río Tinto (sehr lange Promenade)


Packhilfe:

Auch im Dezember und Jänner hat es in Huelva öfters mehr als 20 Grad.

 

Kleidung (fürs Wintersemester): Sommerkleidung aber auch warme Pullis/Jacken, am besten in Schichten: morgens oft eiskalt, untertags heizt die Sonne auf

 

Achtung: die Wohnungen in Spanien sind schlecht isoliert und haben meist keine Zentralheizung bzw. Heizkörper! Es ist daher im Winter im Inneren nicht viel wärmer als draußen ;)

 

 

Passfoto: braucht man für die Ausstellung der ESN-Card

 

 

Mehrere Kopien der E-Card und Personalausweis/Pass

 

 

Kreditkarte: notwendig um online Reisen zu buchen

 

 

Bequeme Schuhe – man läuft viel!

 

Wohnen:

Zulieferer von Gasflaschen

Wir empfehlen eine Wohnung zu suchen, sobald man hier ist. Am besten ein paar Tage früher anreisen, dann sind noch mehr Wohnungen frei. Für die ersten Tage Air BnB oder Hostel und so bald wie möglich bei einer Housing Tour mitmachen. Möglichst früh entscheiden und reservieren à Mitbewohner finden sich IMMER – wir hatten 3 Anfragen zur gleichen Zeit

 

Mietpreis für unsere 3er-Wohnung: 550 Euro inkl. WLAN (manchmal ist Strom und Wasser auch schon inkludiert à unbedingt am Anfang checken)
Wir heizen das Wasser hier mit Gasflaschen (bombonas) auf. Besonders sparsam, wenn man Gas immer ein- und ausschaltet, wenn man es benötigt oder nicht. So halten Gasflaschen 3-4 Wochen. Volle Gasflaschen kann man bei der Tankstelle kaufen, aber sie haben etwa 50 Kilo, weswegen das niemand so macht. Man kann die Gasflaschen auch telefonisch bestellen – dafür muss man aber Spanisch sprechen! Dann bringt ein Lieferant am nächsten Tag die volle Gasflasche.

 

In der Nähe der Hauptuni (El Carmen) ist sehr wenig los, daher empfehlen wir, eine Wohnung in der Nähe von La Merced zu nehmen. Dann ist der Weg zur Uni zwar länger, aber dafür alles andere – Erasmus-Bars, Bahnhof, Stadtzentrum – näher.

 

Plaza de la Merced mit Kathedrale

 


Einkaufen:

Supermärkte: LIDL, Mercadona, Carrefour (express), El jamón, Hipercor, Dia

 

 

Einkaufszentren: Holea (mit Primark, Estradivarius, Carrefour, Bershka, Restaurants und vielen anderen Läden, direkt hinter Unicampus), El Corte Inglés

 

 

Außerdem gibt es einen Decathlon: sehr großes Sportgeschäft (Achtung: es gibt dahin keinen Radweg, der empfohlene Fußweg von Google Maps führt über die Autobahn)

 

 

Wasserqualität in Huelva: schmeckt sehr nach Chlor, die meisten Einheimischen trinken es trotzdem, wir haben aus gesundheitlichen Gründen das Trinkwasser immer gekauft. Praktischerweise gibt es Behälter mit 8 Litern – wenn man nahe beim Supermarkt wohnt, ist das ein riesiger Vorteil

 

 

Das Preisniveau ist hier deutlich niedriger als in Österreich!

 


Tipps, Infos und lustige erlebnisse:

Christbaum von Huelva - Feliz Navidad

 

Spanisch – braucht man überall (Supermarkt, Fahrradkauf, Formular im Gesundheitszentrum, Mietvertrag, Obstladen, Gasbestellung…), empfehlenswert wenn man sich davor zumindest ein paar Wörter aneignet

 

 

Im Chinesenladen findet man ALLES (Kleidung, Küchenutensilien, Schulzeug, Taschen, Fahrradschloss, Kettenöl und Koffer…)

 

 

Die meisten Wohnungen sind schlecht isoliert – checken, ob man Fenster gut schließen kann!

 

 

Schon vor Abfahrt in Facebook-Gruppe beitreten und auch danach in alle Gruppen beitreten (mehr Infos über Angebote und Veranstaltungen).

  

Temperaturen variieren zwischen einem Tag sehr stark: Ende Oktober, morgens um 8:30 Uhr etwa 10 Grad Celsius, nachmittags um 14 Uhr strahlender Sonnenschein (25 Grad), Sonne bis am Abend um 19 Uhr sehr stark

Temperaturen variieren zwischen einem Tag sehr stark: Ende Oktober, morgens um 8:30 Uhr etwa 10 Grad Celsius, nachmittags um 14 Uhr strahlender Sonnenschein (25 Grad), Sonne bis am Abend um 19 Uhr sehr stark

 

 

Eine Spanierin sprach uns im LIDL an und fragte, ob wir eine Wohnung suchen. Daraufhin gab sie uns ihre Handynummer und wir erhielten eine private Wohnungsführung. Dies ist ein guter Weg, zu einer Unterkunft zu kommen daher empfehlen wir, von Anfang an möglichst offen zu sein.

 

 

Unbedingt ein gutes Fahrradschloss kaufen, die billigen gehen sehr schnell kaputt! Fahrradschlösser gibt es NUR im Asia-Shop zu kaufen. Fahrrad in der Nacht nicht im Freien stehen lassen, weil die Gefahr groß ist, dass es sonst am nächsten Tag nicht mehr da ist.

 

 

Sauerrahm = nata fresca (was anderes gibt es hier nicht)

 

 

Uni:

Toller Hauptcampus El Carmen

Bibliothek

Es gibt 3 Uni-Gebäude: El Carmen, La Merced, La Rabida
Hauptuni El Carmen: toller Campus mit Sporthalle, Tennisplätzen, riesiger Bibliothek und Kantine

 

Insgesamt ca. 400 internationale Studenten: Großteil Italiener, Deutsche und Polen

 

Kurse:

  • Social Participation: aus dem Bereich “Soziale Arbeit”, Vorlesung ohne Anwesenheitspflicht, Prüfung
  • Public Health: aus dem Bereich „Soziale Arbeit“, Vorlesung ohne Anwesenheitspflicht, Prüfung
  • Physical Education in Primary school: aus dem Bereich „Primary Education“, Theorie und Praxis (auch spezielle Projekte wie Turnunterricht mit Kindern und Sportstudenten), Portfolio oder Prüfung
  • Spanisch: A1-Kurs für Anfänger, sonst Einstufungstest (online und mündlich), im Kurs wird viel Wert auf Sprechen bzw. Verstehen gelegt, Prüfungen in den Bereichen Sprechen, Lesen, Hörverstehen und Schreiben

 

Hörsaal an der Hauptuni (El Carmen)

 

Unsere Empfehlung, um die eigenen Spanischkenntnisse noch mehr zu vertiefen:

  • English friendly courses
  • Manche Kurse werden nur von internationalen Studenten besucht, andere sind gemischt oder werden fast ausschließlich von Studenten aus Huelva besucht.

Registrierung für Kurse: möglichst frühen Termin wahrnehmen, da Kurse ansonsten evtl. voll sind!!

 


Reisen:

Cádiz - besondere Empfehlung von uns

 

ESN-Trips: Strände an der Algarve, Valencia, Sevilla, Gibraltar…

 

 

We love Spain (Organisation): z.B. Ronda und Setenil, Córdoba, Marokko-Weekend

 

 

Andere Ziele: Portugal – Lissabon, Porto, Lagos, Algarve mit Albufeira und Faro
Spanien – Andalusische Städte wie Sevilla , Cádiz, Granada und Malaga

Huelva - Río Tinto, Aracena 
Inlandsflüge z.B. nach Barcelona und Madrid sind sehr günstig

 

 

Wir empfehlen, die Zeit zu nutzen und möglichst viel zu erkunden. Manche Städte sind ohne Auto schwer zu erreichen, daher rentieren sich die organisierten Reisen wirklich!

 

 

Kolumbus-Statue etwas außerhalb von Huelva